Ihr Angebot für psychische Unterstützung im Osten Hamburgs

Haben Sie bereits Erfahrung in der Psychiatrie gemacht und sind Sie auf der Suche nach einer möglichst zeitnahen und längerfristigen Unterstützung? Dann hat unser multiprofessionelles Team zwei Angebote für Sie:

Die Besondere Versorgung und die Soziotherapie

Welche Unterstützung für Sie geeignet ist, finden wir gerne gemeinsam in einem Gespräch heraus. Sie können uns wochentags zwischen 09:00 und 17:00 unter 040 / 401 13 03 20 erreichen oder eine Mail an team.ost@tpg-iv.de schreiben.

Besondere Versorgung

Wenn Sie bei einer der teilnehmenden Krankenkassen versichert sind und aufgrund einer psychiatrischen Diagnose einen Klinikaufenthalt hatten, ist es durch die Besondere Versorgung möglich, Ihnen ambulant und in ihrem sozialen Umfeld die erforderlichen Hilfen zur Verfügung zu stellen, um seelische Stabilisierung zu erreichen, Therapieerfolge zu sichern und eine Alternative zur Krankenhausbehandlung zu bieten.

Wir können Ihnen Folgendes anbieten:

  • entlastende Gespräche durch feste Bezugsperson
    auf Wunsch unter Einbeziehung ihrer Familie und Freunde
    Bei Bedarf aufsuchende Behandlung
  • Nach Bedarf Vermittlung von weitergehenden Hilfen
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und weiteren Helfern
  • Krisenintervention
    Prävention und Nachsorge
    Krisenhotline: Krisenhilfe auch nachts und an Feiertagen
    Möglichkeit der Aufnahme in der Krisenpension für ein oder mehrere Nächte

Wir wollen mit Ihnen folgende Ziele verfolgen:

  • Alternative zum stationären Klinikaufenthalt
  • Chronifizierung entgegenwirken
  • Arbeitsfähigkeit erhalten oder wiederherstellen
  • Umsetzung/Üben der zuvor im stationären Bereich erlernten Fähigkeiten/Skills

Wir sind ein Team,

das sich multiprofessionell aus folgenden Berufsgruppen zusammensetzt:

  • Fallmanagerin
  • Fachkrankenpfleger/-schwester für Psychiatrie
  • Genesungshelfer/-innen
  • Psychologen/-innen
  • Sozialarbeiter/-innen
  • Sozialpädagogen/-innen

Wir verfügen alle über mehrjährige Erfahrung im ambulanten und/oder stationären psychiatrischen und psychosozialen Arbeitsfeld.

Unsere Partner in der Besonderen Versorgung

Das IV-Team HH-Ost ist zuständig für die Bezirke Wandsbek und Bergedorf, den größten Teil von Hamburg-Mitte sowie für einige Randgebiete von Schleswig-Holstein: Geesthacht, Wentorf, Aumühle, Reinbek, Glinde, Stapelfeld, Ahrensburg, Delingsdorf, Ammersbek, Bargfeld-Stegen, Kayhude, Tangstedt und Trittau.

Soziotherapie

Wenn Sie aufgrund einer psychischen Erkrankung unter einer Beeinträchtigung

  • des Antriebs
  • der Ausdauer
  • der Motivation
  • des planerischen Denkens und Handelns
  • der Kontaktfähigkeit
  • der Konfliktfähigkeit mit angemessenen Konfliktlösungsstrategien
  • der Konzentration oder
  • der kognitiven Leistungsfähigkeit

leiden, könnte auch die Soziotherapie eine geeignete Hilfe zur Stärkung Ihrer persönlichen Ressourcen sein. Dabei wird neben den krankheitsbedingten Beeinträchtigungen insbesondere auf Ihr soziales Umfeld und die dort erkennbaren, den Gesundungsprozess fördernden und hemmenden Bedingungen geachtet.

Wir können Ihnen Folgendes anbieten:

  • Stärkung der Eigenverantwortung
  • Erstellung eines Betreuungsplans in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt/Psychotherapeuten
  • Tagesstrukturierung
  • praktische Übungen zur Motivation, Belastbarkeit und Ausdauer sowie zur besseren Krankheitswahrnehmung

Die Soziotherapie muss von einem Psychiater oder Psychotherapeuten verordnet und von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden. Sie findet in der Regel in Ihrem privaten Umfeld statt. Dauer und Frequenz der Soziotherapie orientieren sich an Ihren individuellen Erfordernissen. Es können bis zu 120 Stunden innerhalb eines Zeitrahmens von drei Jahren erbracht werden. Eine erneute Gewährung der Soziotherapie ist möglich, wenn der Bedarf weiterhin besteht.

Kontakt

TPG
Trägerverbund psychische Gesundheit gGmbH

Kattunbleiche 31a
22041 Hamburg
Telefon: 040 – 4011 303-20
Fax: 040 – 4011 303-49
E-Mail: team.ost@tpg-iv.de

Wer wir sind

Die TPG gGmbH wurde am 31.08.2011 gegründet. Gesellschafter sind folgende gemeinnützige Träger:

Die TPG gGmbH ist Teil eines Netzwerks für psychische Gesundheit in Hamburg.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter.